FORTES è sede d'esame accreditata dall'Università per Stranieri di Perugia per la certificazione CELI


FORTES wurde 2002 auf Initiative einer Gruppe von Fachleuten, bei der Verhinderung von Faktoren des sozialen Unbehagens und der Ausgrenzung sowie bei der Förderung der sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Interessen der Männer und Frauen aller Altersgruppen, gegründet. Es gibt verschiedene Kanäle, Aktivitäten und Empfänger mit denen FORTES sich täglich zusammenschließt um gemeinsame Ziele zu erreichen:

a) Wir fördern die Schulen, lokalen Behörden und Organisationen, die im Bereich der Sozialhilfe arbeiten. Unsere Vorhaben sind die Vernetzungen mit lokalen Unternehmen, um die Verbindung zwischen den verschiedenen Welten der Ausbildungen zu fördern. Im Rahmen von EU-Mitteln und der Politik (in Zusammenarbeit mit der Europäischen Union und der Region Venetien) führt FORTES folgende Aktivitäten aus:

  • Analyse der Ziele / Kundenbetreuung;
  • Projektplanung;
  • Definition der Wirtschafts- und Finanzstruktur;
  • Analyse der Erfolgswahrscheinlichkeit (Kosten-Nutzen-Analyse);
  • Förderung des Projekts;
  • Durchführung und Berichterstattung;
  • Überwachung und Bewertung.
  • Einige der wichtigsten Projekte, die wir gestartet und koordiniert haben sind unter anderem IFTS -Kurse (als Teil der integrierten Hochschulbildung, europäische Projekte im Rahmen des ehemaligen “Leonardo da Vinci” und dem neu gegründeten ERASMUS+), Entwürfe von Leitlinien für Erwachsene (besonders für Frauen), Interventionen für ältere Menschen um ihre Lebensqualität zu verbessern, etc.

    b) Wir fördern die Schulen und Schüler aus den italienischen Schulen, Aufbaustudiengängen und Hochschulen. Durch die Gewährung von (vor allem aus ehemaligen “Leonardo da Vinci” und nun “ERASMUS” –Projekten, aber nicht nur) können die Studierenden Arbeits-und Studienerfahrungen im Ausland (Frankreich, Spanien, Großbritannien, Österreich, Deutschland, Litauen, Schweden) absolviert werden. Allgemeine Ziele davon sind:

  • Unterstützung der Teilnehmer von Aus- und Weiterbildungen in dem Erwerb und der Nutzung von Wissen, Fähigkeiten und Qualifikationen, zur Förderung ihrer persönlichen Entwicklung. Dazu ebenfalls Beschäftigungsmöglichkeiten und die Teilnahme am europäischen Arbeitsmarkt.
  • Steigerung der Attraktivität von Bildung, Ausbildung und Mobilität für den Teilnehmer; Erleichterung der Mobilität in beruflicher Ausbildung.
  • c) Wir bieten für Studenten der italienischen Schulen, Aufbaustudiengänge und Hochschulen, als private Erfahrungen der Studie durchzuführen und im Ausland zu arbeiten, die den früheren Projekten “Leonardo” und “Erasmus” ähneln soll. Darüber hinaus bieten wir post-sekundären Bildungsprojekte, die nicht unbedingt zur Universität und in Diskontinuität mit der weiterführenden Schule bezogen werden. Damit meinen wir Schulen, Berufsausbildungen, Universitäten und Arbeitgeber miteinander zu verbinden, und die Projekte für Jugendliche und Absolventen geeignet zu gestalten. Somit sollen Techniken (mittlerer/oberer Ebene), die in produktiven Sektoren eingesetzt werden, die von tiefgreifenden technologischen und beruflichen Veränderungen betroffen sind, entsprechen.

    d) Wir appellieren an ausländische Studenten, die Wege der Projektförderung (sowie Schulen und Ausbildungseinrichtungen auf dem Gebiet LLP), von Arbeits- und Studienerfahrungen in Vicenza eingehen möchten. Zu diesem Zweck bieten wir zertifizierte Kurse in italienischer Sprache (CELI) und Praktika in Unternehmen vor Ort an (Schauen Sie sich unser WinVi Projekt an).

    Comments are closed.